Unbenannt-3.png
21. - 22. Oktober 2021
1. Nachhaltigkeitskongress im Allgäu
BIST DU BEREIT,
DIE WELT ZU VERÄNDERN?
MACH MIT!
21. - 22.10.2021
 

Green Business Days

im Allgäu

online Vorträge und Präsenzveranstaltung in der Skylounge Kempten

  • Facebook Basic Black
  • Black Instagram Icon
Es ist Zeit für einen Wandel und Zeit für einen Austausch im Allgäu!

Unternehmensführung nach öko-sozialen Kriterien ist längst kein Nischenbegriff mehr, sondern ist im Mainstream angekommen und für zukunftssicheres und krisenresistentes Handeln ein Muss.

Wie können sich Unternehmen und Marken hier glaubwürdig positionieren? Welche Zertifizierungsmöglichkeiten und Tools für nachhaltige Unternehmenskonzepte und Green Marketing gibt es?

Wir vernetzen, tauschen aus, hören zu und machen mit!

Die Themenschwerpunkte:

  • Nachhaltige Unternehmenskonzepte

  • Zertifizierungsmöglichkeiten

  • Green Marketing / Purpose-Unternehmen

  • Social Entrepreneurship

  • Nachhaltige Finanzen

  • Nachhaltigkeit im Web

  • Business Speed Dating

  • Kreislaufwirtschaft / Circular Economy

  • Best Cases / Worst Cases

  • offener Austausch

  • Business Yoga

  • Afterwork mit DJ

Der Kongress ist hybrid - das bedeutet die Vorträge sind online und die Abendveranstaltung in Präsenz

Die Speaker:innen sind teilweise für ihren Vortrag vor Ort in der Skylounge - andere werden dazugeschaltet.

NICHTS VERPASSEN!

 
Anmeldung zum Newsletter

Danke für deine Anmeldung!

 

UNSERE SPEAKER:INNEN

Hier werden die Speaker:innen und Themen im Einzelnen vorgestellt und präsentiert.

1617956107194.jpg

Zuvor war Matthias Partner bei Ashoka Deutschland - der weltweit ersten und größten Organisation zu Förderung von Sozialunternehmertum -, Gründer von Ashoka in der Türkei, sowie Mitglied des regionalen Führungsteams von Ashoka Europa. Darüberhinaus ist er ehemaliges Gründungsvorstandsmitglied des Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland (SEND) und Trainer, Moderator und Speaker zu Themen wie sozialem Unternehmertum, sozialer Innovation, Systemwandel, New Work und "Distributed Leadership".

Matthias Scheffelmeier

Gründer und CEO von ChangemakerXchange

  • Seit 2018 als Jobsharer gemeinsam bei ORTOVOX,

  • jeweils 10 Jahre Outdoorbranchenerfahrung,

  • Vereinigung von Kommunikations- und CSR-Kompetenz

  • Größte aktuelle Herausforderung: Mapping der tieferen Lieferketten insbesondere hinsichtlich Sozialstandards und Klimaziele

  • Entwicklung/Umsetzung ProtACT 2024 (Nachhaltigkeits-strategie)

  • Ansprechpartnerinnen für alle Nachhaltigkeitsthemen

Stefanie Rieder-Haas

Head of CSR (Jobshare)

ORTOVOX

  • Seit 2018 als Jobsharer gemeinsam bei ORTOVOX,

  • jeweils 10 Jahre Outdoorbranchenerfahrung,

  • Vereinigung von Kommunikations- und CSR-Kompetenz

  • Größte aktuelle Herausforderung: Mapping der tieferen Lieferketten insbesondere hinsichtlich Sozialstandards und Klimaziele

  • Entwicklung/Umsetzung ProtACT 2024 (Nachhaltigkeits-strategie)

  • Ansprechpartnerinnen für alle Nachhaltigkeitsthemen

Katrin Bauer

Head of CSR (Jobshare)

ORTOVOX

Favorit_210425_BEETGOLD_Kristin_10.jpg

Beetgold ist ein Startup aus Heimenkirch und stellt aus Gemüsetrester Vollgemüse-Produkte wie z. B. Tortillas her. Das vermeintliche Abfallprodukt der Gemüsesaftproduktion ist reicht an Ballaststoffen & Vitaminen und kann vielseitig verwendet werden.

Kristin ist bei Beetgold für das Marketing zuständig und kümmert sich darum, dass alles schön aussieht. Nicht nur bei Farben, Design und Logo ist sie in ihrem Element, sondern auch in der Produktion ist sie eine riesen Unterstützung.

Kristin Lebherz
Marketing
Beetgold

Florian Koss kam nach mehreren Stationen in verschiedenen Branchen als Kommunikations- und Marketingverantwortlicher zur Triodos Bank. Erfahrungen im Finanzbereich sammelte er zuvor mehrere Jahre bei der SCHUFA. Bei der Triodos Bank koordiniert er alle Maßnahmen zur Darstellung der Bank in Deutschland. "Es ist ein toller Job, wenn man täglich über all die spannenden und inspirierenden Ideen und Projekte unserer Kunden, Kooperationspartnern und Initiativen berichten darf, die alle einen kleinen oder großen Beitrag dazu leisten etwas voranzubringen. Unsere Kunden sind alle Mitglied einer Bewegung für nachhaltiges Wirtschaften - gemeinsam kann man deutlich mehr bewirken." 

Florian Koss

Leiter Kommunikation+Marketing

Triodos Bank

MarcRadziwillPortraitS.jpg

Marc wohnt in Kempten und arbeitet seit 2012 selbstständig als Berater für Web Performance, nachhaltige Digitalisierung, IT-Projekte und als Web Entwickler.

 

Seine Spezialgebiete sind Web Performance sowie nachhaltige ökologische Digitalisierung/Green IT in Unternehmen. In seiner Arbeit macht Marc die digitalen Produkte seiner Kunden nachhaltiger und schneller, wodurch sich Geschäftsergebnisse und Barrierefreiheit verbessern.

 

Zudem hält Marc Vorträge und leitet Workshops zu den Themen Web Performance, Barrierefreies Internet und nachhaltige ökologische Webentwicklung.

Marc Radziwill

Freiberuflicher Webentwickler

reinhold-straub.jpg

„Wenn Kleidung unsere zweite Haut ist, dann sind Häuser unsere dritte“, sagt Hanf & Kalk Geschäftsführer Reinhold Straub. „Mein Anliegen ist es, den Menschen zu zeigen, dass die Natur alles für uns bereithält, um gesunde und nachhaltige Häuser zu bauen.“

 

Als Berater und Bauunternehmer möchte der Hanfbaupionier aus dem Allgäu besonders auf einen Baustoff aufmerksam machen, der mit seinen bauphysikalischen und ökologischen Eigenschaften bereits seit einigen Jahren in Ländern wie Frankreich, Italien und Großbritannienüberzeugt: Hanfkalk.

Reinhold Straub

Gründer

Hanf&Kalk

Zwei Augsburger Studenten vom Bauernhof, die etwas bewegen möchten.

Genuss aus dem Naturpark Augsburg - Westliche Wälder.

Der regionale Haferdrink direkt vom Hof - in der Glasflasche.

Andi Burkhardt+Martin Engelmayr

Gründer

Naturglück

2003 übernahm Michael Hetzer die alleinige Geschäftsführung von elobau und leitete 2009 die Transformation des Unternehmens ein. So produziert elobau bereits seit 2010 klimaneutral und bezieht dabei auch komplex zu ermittelnde, vorgelagerte Emissionen der Betriebsprozesse wie Zukaufteile oder Mitarbeitermobilität in die Bilanzierung mit ein.

 

Seit 2021 ist er aus der Geschäftsführung der elobau Gruppe ausgeschieden und ist neben seinem Beiratsvorsitz verantwortlich für den Bereich Nachhaltigkeit und die vier Ausgründungen.

Michael Hetzer

Beiratsvorsitzender

elobau

Lotus_Casual_DSC1475.jpg

Hans-Peter ist als ist als Kommunikationsberater, Fachjournalist, GLK-Trainer und Business Yogalehrer (BYV) tätig.

 

Der Mitinitiator von yogabiz praktiziert seit 1998 Yoga, leitete zahlreiche Business Yoga Kurse in München und lebt heute mit seiner Familie in Kempten.

 

Im Business Yoga leitet er schwerpunktmäßig Aus- und Weiterbildungen für Yogalehrende. Sein Hauptinteresse gilt den psychosozialen Wirkungen von Yoga.

Hans-Peter Bayerl

Business-Yoga Experte & Fachjournalist

Numbat ist ein in 2021 gegründetes Clean-Tech-StartUp aus Kempten, das eine patentierte Technologie für den Aufbau von Multi-Life Batteriezellen mit Schnellladefunktion entwickelt hat.
Das gleichnamige Produkt Numbat soll die Schnellladeinfrastruktur mittels Multi-Life-Batteriespeicher flächendeckend, kostengünstig und ohne größere Eingriffe in die Stromnetzinfrastruktur ermöglichen. Dabei setzt das StartUp auf einen nachhaltigen "Multi-Lifecycle-Ansatz" zur Wiederverwertung von Batterien und speist den Pufferspeicher mit Ökostrom, um langfristig CO2 -positiv zu sein.

Martin Schall+Maximilian Wegener

Gründer

Numbat

Maike ist die Meisterin der Tanzmotivation. Die ausgebildete Sport & Gymnastiklehrerin arbeitet seit fast 30 Jahren als BewegungsCoach für Gruppen und hat sich ganz dem Thema „Tanzen macht glücklich!“ gewidmet.

 

Ihr Programm ist eine Kombination aus Leichtigkeit, Spaß und Sportwissenschaft und der Tatsache, dass tanzen einfach nur gut tut.  

Maike Schumacher

Meisterin der Tanzmotivation

Bewegungscoach

Till-bunt.png

Till ist als fast waschechter Berliner vor 6 Jahren ins Allgäu gezogen.

Er ist Architekt und arbeitet seit seinem Diplom für schöne und soziale Bauprojekte in Afrika und Asien. Mit den „Grünhelmen“ hat er seine Schulen, Kindergärten und Krankenstationen vor allem in Krisen- und Katastrophengebieten gebaut. Vor 4 Jahren hat Till die gemeinnützigen Bewegung junger Architekten „supertecture“ gegründet. Supertecture baut vollkommen ehrenamtlich an umweltfreundlichen Gebäuden aus unterschätzten, lokalen und natürlichen Materialien in zwei sorgfältig ausgewählten Orten: im Nepalesischen Himalaya-Bergdorf „Dhoksan“ und im Fischerdorf „Kipili“ am Tansanischen Tanganjikasee.

Till Gröner

Gründer

supertecture

Seit mehr als 30 Jahren steht die Druckerei Uhl-Media für aktiven Umweltschutz und umweltfreundliches Drucken. Nachhaltigkeit bedeutet für das Unternehmen aus Bad Grönenbach sinnvolles und verantwortungs-volles Handeln.

 

Andreas Uhl und sein Team entwickeln und produzieren Druckprodukte im Sinne einer ganzheitlich-ökologischen Druckerei –klimaneutrales Drucken steht hier im Fokus. 

Andreas Uhl

Geschäftsführer

Uhl-Media

Isabel Wolf-Gillespie, eine waschechte Allgäuerin, lebt und arbeitet seid 13 Jahren im südlichen Afrika. Sie ist die Gründerin von Earth Awareness, einer Organisation die in Südafrika und Botsuana im Bereich von Umweltbildung für Kinder und Jugendliche, Life Skills, Frauen Empowerment, Leadership und Management Coaching tätig ist. Ihre Lebensphilosophie liegt in der Tiefenökologie (Deep Ecology) verwurzelt, diese strebt ein Leben im Einklang mit der Natur an und das spiegelt sich in Isabel’s Arbeit wieder. Empathie,

Gleichberechtigung, Respekt und Integrität sind Werte die bei Earth Awareness großgeschrieben werden, ob im Bezug auf Mensch, Tier oder Natur

Isabel Wolf-Gillespie
Gründerin
Earth Awareness

sonett.jpg

Als Biopionier stellt Sonett seit über 40 Jahren erfolgreich ökologische Wasch- und Reinigungsmittel her, frei von Gentechnik, Petrochemie, Nanotechnologie, künstlichen Duftstoffen und zu 100% biologisch abbaubar.

Sonett ist ein Unternehmen in Verantwortungseigentum, "Besitzerin" der Firma ist eine gemeinnützige Stiftung; so kann Sonett weder verkauft noch vererbt werden. Gewinne zu erzielen bleibt wichtig für ein gesundes Unternehmenswachstum, ist aber niemals das primäre unternehmerische Ziel.

Rebecca Kramer + Oliver Gross
Marketing & GF
Sonett

Hartmann_Sebastian_web.jpg

eza! ist eine gemeinnützige GmbH zur Förderung erneuerbarer Energien und effizienter Energienutzung und wird getragen von Kommunen, Wirtschaft und Initiativen des Allgäus.

Sebastian Hartmann
Bereichsleiter
eza!

Wolz_Dietmar_neu.JPG

Apotheker Dietmar Wolz ist Mitglied in der ersten bundesweiten Fairhandels­genossen­schaft Deutschlands. Er fördert durch die Mitgliedschaft in der dwp eG die Zukunft des Fairen Handels in Deutschland und damit auch unsere Partner in den Ländern des Südens.

Apotheker Dietmar Wolz ist außerdem Stiftungsmitglied der Organisation fairwild, weil es ihm wichtig ist, dass ätherische Öle auch in Zukunft verfügbar sind und dabei soziale und umweltgerechte Richtlinien eingehalten werden.

Dietmar Wolz
Inhaber & GF
Bahnhof-Apotheke Kempten

6 - Kopie.jpg

Die New Work Academy ist ein Community-Projekt der Gründer*innen Benjamin, Henriette und Stephan Frederik. Ihr Anliegen ist es, die Arbeitswelt und Organisationen weiterzubringen.

Stephan Frederik ist Gastgeber des Zentrums für Neue Arbeit, Autor von New Work – Einstieg in die Praxis der agilen Zusammen-Arbeit, Keynote-Speaker und Lego® Serious Play® Facilitator. Er füllt zwei Mal im Monat den New Work Blog und ist Trainer von „Agile Maturity – deine Ausbildung zum Agile Coach“.

Stephan Frederik Becker
`Mit-Gründer
New Work Academy

P1100434x.jpg

Steffen und sein Team streben eine Gemeinwohl-Gesellschaft an, in der folgende Prinzipien gelten:

- Solidarität statt Konkurrenz
- Vertrauen statt Misstrauen

- Wertschätzung statt Hierarchien

-Toleranz statt Ausgrenzung

- Kreislauf- statt Wegwerfgesellschaft

- Nutzen- statt Gewinnmaximierung

- Kooperation statt Wettbewerb

Steffen ist eigentlich Wasserbauingenieur, setzt sich aber mit dem Projekt "Allgäu Goes FairFashion” auch für Umweltschutz und vernünftige Arbeitsbedingungen ein.

Steffen Kustermann
Mitgründer und Vorstand
Gemeinwohl Gesellschaft e.V.

Ina-Schicker-2-300x300.jpg

Bei Allgäu Fairnetzt verbinden und vernetzen sich Menschen im Allgäu, die sich für nachhaltige Veränderung und den sozial-ökologischen Wandel in der Region engagieren. 

Die Initiative wünscht sich einen Wandel zum Besseren – mit mehr Liebe für Menschen, Lebenswelten und Natur. 

Dr. Ina Schicker beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Netzwerken, Fairtrade, Natur-pädagogik, Pflanzenheilkunde, Postwachstum & Selbstversorgung. Sie ist Journalistin, Koordinatorin der Weltläden Iller-Lech, Referentin von Transfair Deutschland e.V. und die

Gründerin des Naturpädagogen -Netzwerks Naturnase. 

Dr. Ina Schicker
Initiatorin
Allgäu Fairnetzt

Kongress-F-A-DETAIL_Kongress_Fassade-Peter_Geiger.jpg

Peter Geiger ist gelernter Zimmerer und hat an der TU München sein Architektur-Diplom absolviert. 2005 gründete er zusammen mit Jörg Heiler Heilergeiger architekten und stadtplaner BDA. Seit 2005 engagiert sich Peter Geiger ehrenamtlich als Vorstandsmitglied im architekturforum allgäu e.V. und ist von 2015 an Mitglied des Entscheidungsgremiums der Regionalentwicklung Oberallgäu.

Heilergeiger architekten und stadtplaner BDA sind u.a. ausgezeichnet beim Deutschen Architekturpreis 2021. Im vergangenen Jahr erhielten sie den Europäischen Balthasar Neumann Preis, den Deutschen Solarpreis, den Preis Bauen im Bestand der db und den Bayerischen Energiepreis. 

Foto: Nicolas Felder

Joern_Wiedemann_Passfoto.jpg

Jörn Wiedemann ist Berater und Trainer für Organisationsentwicklung und nachhaltiges Wirtschaften.
Nach 25 Jahren in verschiedenen Funktionen in der Finanzdienstleistungsbranche entschied er sich 2012 für einen Neustart und setzt sich seitdem für eine nachhaltige und an Werten orientierte Wirtschaft ein.
Er ist seit 2010 aktives Mitglied der Gemeinwohl-Ökonomie. Bis Anfang 2018 war er Ansprechpartner für Unternehmen im deutschsprachigen Raum, sowie Vorstand der „Gemeinwohl-Ökonomie Bayern e.V.“.
Er ist derzeit Lehrbeauftragter für das Thema Gemeinwohl-Ökonomie an der Hochschule Kempten.

Jörn Wiedemann
Gemeinwohl Ökonomie
 

 

DIE INITIATOREN

IMG_0102.jpeg

Julia Leeflang

Gründerin,

Studio Leeflang - Agentur für öko-soziales Marketing in Kempten

Damit öko-soziales Handeln und Wirtschaften zum Standard wird! Es ist die Zeit der Veränderung und keiner möchte nur Hinterherlaufen!

julia@studio-leeflang.com

utoplan_portrait_1.jpg

Brit Doleschal

Gründerin,

utoplan - sozial-ökologische Unternehmenskonzepte in Kempten

Das Allgäu braucht mehr Vernetzung, Transparenz und IMPACT um noch nachhaltiger zu werden!

bd@utoplan.de

utoplan_logo-1.png
logo_neu_long_web.png
 

NOCH FRAGEN? ODER ANREGUNGEN?

Dann kontaktiere uns gerne!

Schicke uns deine Mail an: greenbusinessdays@posteo.de

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG